Die Welt

Einst von den Urahnen erschaffen, teilt sich Arven in zwei Länder: Lordan im Norden ist schneebedeckt und verziert mit hohen Eisbergen. Südlich findet man Breval, üppig und grün, weite Ebenen und Wälder zeichnen dieses Land aus. Sie werden getrennt durch das Saphirmeer, in dessen Mitte die Insel Valaria liegt, welche von den Elben bewohnt wird.

 

Eine vergessene Geschichte

Der machtsüchtige Zwergenmagier Bi’qim stösst seinen jüngeren Bruder Limir, den rechtmässigen König, vom Thron, um sich Arven untertan zu machen. Die Elben, die Hüter der Natur, dürfen dies nicht geschehen lassen und nutzen die Urkräfte, um Bi’qims Magie zu bannen. Machtlos seinen Feinden ausgeliefert, sieht dieser sich gezwungen, in die Schattenwelt zu fliehen.

Jahrhunderte später herrschen zwei Königinnen über die Lande. Alle leben in Eintracht und Frieden – bis Bi’qim eines Tages beschliesst, Arven zurückzuerobern …

Episode 1 ist die Einführung in ‚Die Welt von Arven‘.

Hörprobe